18. SKS-Kellerwald-Bikemarathon

... der Frühjahrsklassiker

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
18. SKS-Kellerwald-Bikemarathon

18. SKS-Kellerwald-Bikemarathon

E-Mail Drucken PDF

18. Auflage des SKS-Kellerwald-Bikemarathons am 19. April 2015

Einer der ältesten Bikemarathons in Deutschland findet 2015 bereits zum 18. Mal statt.

Seit 1998 eröffnet der Kellerwald-Bikemarathon traditionell die Bikemarathon-Saison in Deutschland.

Dabei hat er sich mit seiner einzigartigen unartigen Art und Weise als der Frühjahrsklassiker in Deutschland einen Namen gemacht.

Denn in Gilserberg gibt`s für jedes Bike und jeden Fahrer die erste echte Herausforderung der neuen Saison.
Wer schon mal dabei war, weiß Das!

Mehr als 15.000 Fahrerinnen und Fahrer waren in den letzten Jahren, übrigens fast immer bei bestem Frühjahrswetter, auf der Strecke im Naturpark Kellerwald.

Dabei haben Sie auf der 40 km Schleife mit 1000 Höhenmetern, je nach Lust und Leistungsvermögen zwischen einer und drei Runden gedreht (Im Übrigen: Teer gibt`s nur bei der Einführungsrunde!).
Gemeinsam mit den zahlreichen Zuschauern haben die Fahrer  immer wieder für die tolle, für den "Kellerwald" so typische, Atmosphäre gesorgt.

Wir sagen Danke und versprechen, dass es in 2015 noch besser wird!

 

Ergebnisse vom 17. SKS-Kellerwald-Bikemarathon

E-Mail Drucken PDF

Sören Nissen (Team Orbea-Selle SMP hat in 4:48:06 Std. erstmals die Königsetappe über 120km des 17. SKS-Kellerwald-Bikemarathon für sich entschieden. Der dänische Meister distanzierte seine Verfolger Peter Hermann (Team Firebike Drössiger) und Ramses Bekkenk (Team KMC Koga) um gut drei Minuten.

Im Langstreckenrennen der Frauen wiederholte Jolien Janssen (SforZracingteam) in 5:57:45 Std. ihren Vorjahressieg.

Spannend ging es auch über 80km bei den Männern zu. Am Ende hatte Christian Kreuchler (RZ-bike.com) in 3:10:08 Std. knapp die Nase vorn und ließ Jochen Weisenseel (Craft-Rockky Mountain / ESV 1927 Regensburg)  nur 35 Sekunden hinter sich.

Das Rennen bei den Frauen über 80km entschied Isabelle Klein (Orbea-SMP) in 3:45:38 Std. für sich.

Die Rennen der 40km-Distanz gewannen Mathieu Muschelknautz (BMV Development Team Deutschland / MTBC Wehrheim) in 1:33:29 Std. und Regina Genser (Craft-Rockky Mountain / WSV Oberwarmensteinbach) in 1:49:24 Std.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Fotos findet ihr beim Fotodienst von Andreas Reitmeier und ein erstes kurzes Video mit Eindrücken der Einführungsrunde der 80 und 120km-Rennen bei youtube.

Seine Eindrücke vom120k-Rennen schildert Alexander Rebs in seinem Rennbericht, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

Verlosung

E-Mail Drucken PDF

Die ersten Gewinner des 17. SKS-Kellerwald-Bikemarathons stehen bereits fest.

Wie versprochen, wurden unter allen, die sich bis zu dem 28. März 2014 angemeldet und ihr Startgeld überwiesen haben, hochwertige Sachpreise im Gesamtwert von fast 2000,- € verlost.

Auf folgende Preise können sich die Gewinner freuen und sie am 13. April in Gilserberg in Empfang nehmen:

1. Preis          

Martin Heppler gewinnt:

Falk IBEX 40

6. Preis

Alexander Worrescke gewinnt:

SQ-LAB 610

2. Preis

Torsten Wambold gewinnt:

Falk LUX 40

7. Preis &
8. Preis

Till Schötteldreier und Oliver Best gewinnen je eine:

Airace infinity Standpumpe

3. Preis

Helen Pöttgen gewinnt:

Falk LUX 30

9. Preis

Friedhelm Gaul gewinnt:

Lezyne Fire Break Trinkrucksack

4. Preis

Matthias Nahler gewinnt:

Sigma BC 1909 STS

10. Preis

Peter Sletgenhorst gewinnt:

Point Mini Standpumpe

5. Preis

Wesley van Ioon gewinnt:

SQ-LAB 610 active